Folgende Pflanzen wurden von Uwe Kresken am 13.7.08 bei der Wanderung am Elbufer (Sandkrug) in Schnakenbek bestimmt.

RL = Rote Liste der gefährdeten und bedrohten Arten in Schleswig-Holstein, RL1 = vom Aussterben bedroht, RL2 = stark gefährdet, RL3 = gefährdet

Hain-Wachtelweizen Melampyrum nemorosum RL2

Kleiner Odermennig Agrimonia eupatoria

Acker-Witwenblume Knautia arvensis

Getüpfeltes Johanniskraut Hypericum perforatum

Gewöhnlicher Beifuß Artemisia vulgaris

Schwarznessel Ballota nigra RL2

Stinkender Storchschnabel Geranium robertianum

Weiße Lichtnelke Silene latifolia alba

Wilde Möhre Daucus carota

Esels-Wolfsmilch Euphorbia esula RL3

Sumpf-Ziest Stachys palustris

Spitz-Wegerich Plantago lanceolata

Breit-Wegerich Plantago major

Pappel-Seide Cuscuta lupuliformis RL1

Europäische Seide Cuscuta europaea RL3

Rainfarn Tanacetum vulgare

Vogel-Wicke Vicia cracca

Einjähriger Beifuß Artemisia annua

Rohrglanzgras Phalaris arundinacea

Zaun-Winde Calystegia sepium

Weidenblatt-Aster Aster x salignus

Gelbe Wiesenraute Thalictrum flavum RL3

Elb-Spitzklette Xanthium albinum

Blut-Weiderich Lythrum salicaria

Gewöhnlicher Gilbweiderich Lysimachia vulgaris

Acker-Kratzdistel Cirsium arvense

Sumpf-Schafgarbe Achillea ptarmica RL3

Elbe-Liebesgras Eragrostis albensis

Wiesen-Alant Inula britannica RL2

Gänse-Fingerkraut Potentilla anserina

Kriechendes Fingerkraut Potentilla reptans

Wilde Sumpfkresse Rorippa sylvestris

Pfirsichblättriger Knöterich Persicaria maculosa

Gewöhnlicher Wolfstrapp Lycopus europaeus

Langblättrige Ehrenpreis Pseudolysimachion longifolium RL2

Acker-Minze Mentha arvensis

Pfaffenhütchen Euonymus europaeus

Hecken-Kälberkropf Chaerophyllum temulum

Klebriges Labkraut Galium aparine

Krause Distel Carduus crispus

Kleinblütiges Springkraut Impatiens parviflora

Spargel Asparagus officinalis

Knoblauchrauke Alliaria petiolata

Silber-Fingerkraut Potentilla argentea

Korb-Weide Salix viminalis

Hohe Weide Salix x rubens

Purpur-Weide Salix purpurea




Welche Pflanze mag das sein?: Friedhelm Ringe, Henry Fischer und Wolfram Staudte sind sich nicht sicher.



Im Uferbereich der Elbe am Sandkrug bei Schnakenbek kommt man wegen der vielen zu beobachtenden Pflanzen nur langsam voran.




Die Pappel-Seide (Cuscuta lupuliformis) ist eine der seltensten Pflanzen in Schleswig-Holstein und vom Aussterben bedroht (RL1). Als Schlingpflanze lebt sie von anderen Pflanzen. Sie führt selbst keine Photosynthese durch.




Die Hundskamille (Anthemis arvensis) ist dagegen häufig anzutreffen



Liste zusammen gestellt von Wolfram Staudte und Uwe Kresken, Photos: Roland Doerffer, 13.7.2008