Fledermausschutz

Liste von hilfreichen Pflanzenarten

Diese Pflanzen sind für viele nachtaktive Schmetterlinge besonders attraktiv. Während die Tagfalter von leuchtend bunten Farben angelockt werden, reagieren die Nachfalter zunächst auf Blütenduft. Erst wenn sie dicht bei einer Blüte sind, hat auch die Farbe Signalwirkung.

Blumen

Nachtviole

Hesperis matronalis

Gewöhnliche Nachtkerze

Oenothera biennis

Großblütige Nachtkerze

Oenothera grandiflora

Weiße Lichtnelke

Melandrium album

Rote Lichtnelke

Melandrium silvestre

Weiße Waldhyacinthe

Platanthera bifolia

Wegwarte

Cichorium intybus

Türkenbund-Lilie

Lilium martagon

Nickendes Leimkraut

Silene nutans

Taubenkropf

Silene vulgaris

Weidenröschen

Epilobium sp.

Stechapfel

Datura stramonium

Späte Fetthenne

Sedum telephium

Lerchensporn

Corydalis sp.

Frühlingsplatterbse

Lathyrus vernus

Vogelwicke

Vicia cracca

Goldlack

Cheiranthus cheiri

Staudenphlox

Phlox paniculata


Duftende Kräuter

Echtes Seifenkraut

Saponaria officinalis

Schnittlauch

AIIium schoenoprasum

Garten-Salbei

Salvia officinalis

Gewöhnlicher Dost

Origanum vulgare

Borretsch

Borago officinalis

Minze

Mentha sp.

Melisse

Melissa officinalis



Kletterpflanzen

Versch. Geißblattarten

Lonicera sp.

Wilde Brombeere

Rubus fruticosus

Echter Jasmin

Jasminium officinalis

Gemeiner Efeu

Hedera helix


Sträucher

Hundsrose

Rosa canina

Weinrose

Rosa rubiginosa

Feldrose

Rosa arvensis

Salweide

Salix caprea

Gemeiner Schneeball

Viburnum opulus

Haselstrauch

Coryllus avellana

Schlehe

Prunus spinosa

Schwarzer Holunder

Sambucus nigra

Gemeiner Liguster

Ligustrum vulgare

Eingriffiliger Weißdorn

Crataegus monogyna


Bäume

Stieleiche

Quercus robur

Feldahorn

Acer campestre

Schwarzerle

Alnus glutinosa

Esche

Fraxinus exelsior

Hängebirke

Betula pendula

Winterlinde

Tilia cordata

verschiedene Obstbäume




NABU Geesthacht, R. Doerffer, 18. Aug. 2000
Quelle: Infoblatt des NABU Hamburg
Zur NABU Eingangsseite